Hersteller Revoslot
Modell-Nr. RS0035
Motoranordnung Anglewinder
Radstand 79 mm
Fahrzeug Dodge Viper GTS-R
Einsatz 24h Le Mans 1997
Team Viper Team Oreca
Startnummer 62
Plazierung Ausgefallen nach 76 Runden
Fahrer Tommy Archer
Soheil Ayari
Marc Duez
Chrysler entwickelte die Viper zusammen mit ORECA (Frankreich) und Reynard Motorsport (UK). Der 7.986cm³ Motor des Serienmodells musste nur geringfügig modifiziert werden. Es waren aber u.a. zusätzliche Maßnahmen im Bereich Aerodynamik und Verwindungssteifheit notwendig.

In Europa wurde die Viper nicht unter dem Markennamen Dodge sondern als Chrysler Viper GTS-R verkauft.

Revoslot stattet das Modell mit einem Metall-Fahrwerk und BRM Tuningteilen aus. Es sind, wie beim Maßstab 1:24, 3mm Achsen verbaut, die in Kugellagern laufen.
Zurück zur Übersicht

Besucherzaehler
Update:17.01.2021