Jedes Auto ist an der Unterseite mit einer Infrarot Sende LED ausgestattet. Der Abstand der LED zur Fahrzeugmitte beträgt 12,5 mm.
Auto Frequenz
1 15,6 kHz
2 7,81 kHz
3 5,21 kHz
4 3,91 kHz
5 3,12 kHz
6 2,60 kHz
Ghostcar 2,23 kHz
Pacecar 1,95 kHz
Auf seiner Website stellt Peter Niehues Schaltungen zum Erkennen der Infrarot-Pulsfrequenzen vor.

Als Fototransistor verwende ich in meinen Projekten den Vishay TEFT4300. Er hat bei 925 nm die größte Empfindlichkeit. Der Öffnungswinkel beträgt +/-30°.
Diese wird von dem im Auto verbauten Decoder periodisch ein- und ausgeschaltet. Die Frequenz mit der das geschieht ist abhängig davon, auf welchen Regler das Auto programmiert wurde. Folgende Frequenzen (gerundet) werden verwendet:
In den originalen Carrera Decodern ist wahrscheinlich eine IR LEDs vom Typ SFH487 verbaut. Die LED hat eine Wellenlänge von 880 nm mit einem Abstrahlwinkel von 40% und einem maximalen Strom von 100mA. Manchmal ist auch von SFH409 die Rede. Diese hat eine Wellenlänge von 950 nm.

Ich verwende mit sehr guten Ergebnissen als abgesetzte Diode für meine Autos die Vishay TSAL4400. Diese erzeugt Infrarot Licht mit einer Wellenlänge von 940 nm. Der Abstrahlwinkel ist mit +/-25° angegeben.

An Hand dieser Frequenz können u.a. die CU und die Weichen erkennen welches Auto gerade durchgefahren ist. Die CU, jede Weiche und die Pitlane haben 12,5 mm links von Slotmitte aus betrachtet eine IR-Empfangsdiode bzw. einen IR-Empfangstransistor.
Besucherzaehler
Update:21.01.2018