Hersteller Slot.it
Modell-Nr. CA31a
Motoranordnung Anglewinder
Fahrzeug Lola Aston Martin DBR1-2
Einsatz 24h Le Mans 2009
Team Aston Martin Racing
Startnummer 009 *)
Plazierung ausgefallen nach 252 Runden
Fahrer Stuart Hall **)
Harold Primat
Peter Kox
*)  Im Jahr 2009 starteten 3 Aston Martin in Le Mans. Das erste Fahrzeug trug die Startnummer 007. Die
    beiden anderen Autos die Nummern 008 und 009. Es gab auch die Startnummer 9 ohne führende Nullen,
    das Siegerfahrzeug ein Peugeot 908 HDi FAP.

**) Stuart Hall wurde während des Rennens disqualifiziert, weil er einen Unfall verursachte.


Weil die Scheinwerfer je 3 Lampenimitate enthalten, habe ich mich entschlossen auch alle drei zu hinterleuchten. Als LED verwendete ich Osram Micro Side LEDs LW Y1SG. Diese LEDs sind sehr klein aber hell und sind auch nicht so temperaturempfindlich. Je 3 LEDs lötete ich mit Lackdraht in Reihe. Aus Stabilitätsgründen benutze ich dünne Litze für die Leitungen zum Decoder. Die LEDs klebe ich mit UV härtendem Kleber von hinten auf die Lampenattrappen. Darüber kommt noch eine Schicht schwarzer 2 Komponentenkleber. Jeder Scheinwerfer bekam noch einen eigenen Vorwiderstand von 220 Ohm. Dies ist notwendig, weil die LEDs ggf. Leicht unterschiedliche Flussspannungen haben. Im Decoder ist noch ein  Vorwiderstand von 1 kOhm.

Der Wagen wurde mit einem Eigenbaudecoder der 2. Generation ausgerüstet.
Zurück zur Übersicht

Besucherzaehler
Update:21.01.2018