Für das Erstellen der Software kann man alle notwendigen Softwaretools von der Microchip Website kostenlos herunterladen. Benötigt wird die Entwicklungsumgebung MPLAB®.X und ein XC8-Compiler für 8 Bit PIC® Mikrocontroller. 

Zum Debuggen der Software und auch zum späteren Aufspielen der Software benötigt man noch ein Programmiertool. Bei Microchip kann man diese auch zum Debuggen verwenden. Mindestens benötigt man ein PICkit 3, komfortabler, aber leider auch teurer ist ein ICD 3. Viel sparen kann man, wenn man ein PICkit3 Nachbau aus China verwendet. Den gibt es für kleines Geld in der Bucht oder bei Aliexpress. Da Microchip die Unterlagen für das PICkit3 veröffentlicht hat, kann man davon ausgehen, dass auch die Nachbauten funktionieren.

Da auf der Decoder Leiterplatte nur sehr kleine Pads zum Anschluss des Programmers vorhanden sind, benötigt man noch ein TC2030 Programmierkabel.

Zum Anfang, noch bevor ich mit dem Layout der Leiterplatte begann, baute ich ein Funktionsmuster auf einer Lochraster Leiterplatte auf. Für den PIC® Mikrocontroller wählte ich Derivat im DIP Gehäuse, die Transistoren für Motor und Bremse ersetzte ich durch LEDs.
Wenn man mehr Platz zum Messen hat und auch ggf. umlöten kann ist alles etwas einfacher. Der Aufbau des Funktionsmusters hat sich in jedem Fall gelohnt.


Software Version 1.3001

Das MPLAB.X Projekt (inkl. C Quellcode) und das HEX File zum Flashen der PIC® Mikrocontroller kann man hier downloaden. Zur Erstellung habe ich die IDE Microchip MPLAB.X v 3.26 und den C Compiler XC8 v1.37 im Free Mode verwendet. Nachfolgend kann die Version 1.3001 als compiliertes Intel Hex File (für den Programmer) und als C Quelltext heruntergeladen werden.
Download Decoder Intel Hex File
Fazit:
Der Decoder funktioniert insgesamt recht gut, alle angestrebten Funktionen sind vorhanden. Die letzte Software Version hat die Fahreigenschaften bei schlechtem Schleiferkontakt verbessert. Das werde ich in der nächsten Zeit auch im Freundeskreis weiter testen. Letztendlich soll der Decoder genauso zuverlässig funktionieren, wied der originale Carrera Decoder oder der von FT-Slottechnik.

zurück zur Übersicht


Download Decoder Software
Besucherzaehler
Update:25.03.2018