Hersteller Cartronic
Modell-Nr. 36-03920
Motoranordnung Inliner
Radstand 74,5 mm
Fahrzeug Mercedes-Benz 300SL
Einsatz 24h Le Mans 1956
Team Prinz Paul Metternich
Startnummer 7
Plazierung ausgefallen nach 58 Runden
Fahrer Prinz Paul Metternich
Wittigo von Einsiedel
Nachdem sich Daimler-Benz 1955 entschlossen hat, sich vom Motorsport zurückzuziehen, war die Teilnahme von Prinz Paul Metternich mit einem Mercedes-Benz Flügeltürer an den 24 Stunden von Le Mans eine kleine Überraschung. Das Rennen lief leider nicht so ganz erfolgreich für ihn. Aber was solls. Dabei sein ist Alles!

Ob sich der ehemalige Rennleiter von Mercedes Alfred Neubauer jemals diesen Wagen angesehen hat, weiß ich nicht.
Zurück zur Übersicht

Der 215 PS starke Wagen war nahezu seriennah. Lediglich die Stoßstangen und der Stern auf dem Kühler wurden entfernt. Dazu kamen eine Insektenschutzscheibe, zwei Zusatzscheinwerfer und zwei kleine Lampen vor den A-Säulen. Diese Modifikationen habe ich auch an meinem Modell vorgenommen. Denn dass Original von Cartronic sieht so aus wie auf dem Bild links.
Das Chassis ist von National Racers 3D. Ich habe es bei Shapeways gekauft.
Pauf Fürst Metternich lebte auf Schloss Johannisberg, nicht weit von mir zu Hause. Vielen Sekttrinkern wird der Name als Marke bekannt sein. Seine Frau schrieb ein sehr interessantes Buch über sein Leben als Rennfahrer (ISBN: 3784425585). Es enthält viele Scharz-Weiß-Fotos aus der Zeit und ist wirklich lesenswert.
Besucherzaehler
Update:13.11.2021