Will man eine PC Rundenzähler Software verwenden, dann benötigt man ein Adapterkabel vom PC-Unit Anschluss der CU zum PC. Dafür gibt es fertige USB-Anschlusskabel zu kaufen. Manchmal steht noch ein etwas älterer PC zur Verfügung, der eine serielle Schnittstelle hat, auch COM Schnittstelle genannt. Dabei handelt es sich um eine 9 polige RS232 Buchse. COM Schnittstellen sind meist robuster als USB Verbindungen und man hat keine Probleme mit den Treibern der USB-Seriell-Adapterkabel.

Die CU PC-Unit Schnittstelle ist mit dem COM Port eines PCs Software kompatibel, nur die Spannungspegel stimmen nicht.
Dies ist eine Standardsituation wenn man die serielle Schnittstelle eines Mikrocontrollers (UART) mit einem PC verbinden will. Glücklicherweise gibt es genau für diesen Einsatzzweck Integrierte Schaltkreise z.B. den Maxim MAX232. Es gibt ihn mittlerweile auch von anderen Herstellern auch in verbesserten Varianten, die beispielsweise mit kleineren Versorgungsspannungen auskommen. Ich habe den MAX3232 ausgewählt. Diesen gibt es auch in einem 16 poligen DIP-Gehäuse, das man gut in einer Lochrasterleiterplatte verbasteln kann.

Nachfolgend der Schaltplan mit der Möglichkeit zum Download.
Als Anschlusskabel empfehle ich übrigens  das Kabel von einer alten PS/2 Tastatur oder -Maus abzuschneiden. Man kann natürlich auch das Kabel selbst einen Mini-DIN Stecker anlöten.


Nachfolgend kann die Lochmaster 4.0 Datei herunter geladen werden.
Die Schaltung besteht nur aus wenigen Bauelementen und ist deshalb relativ einfach auf einer Lochraster-Leiterplatte umzusetzen. Nachfolgend ein Layout, das mit Lochmaster 4.0 gezeichnet habe.
zurück zur Übersicht


Besucherzaehler
Update:21.01.2018