Hersteller Slot.it
Modell-Nr. SICW09
Motoranordnung Sidewinder
Radstand 74,5 mm
Fahrzeug Ford GT40 Mk.I
Einsatz 24h Le Mans 1969
Team John Wyer Automotive Engineering
Startnummer 6
Plazierung Sieger
Fahrer Jacky Ickx
Jackie Oliver
Jacky Ickx und Jackie Oliver fuhren das selbe Fahrzeug, das auch im letzten Jahr das Le Mans Rennen gewonnen hatte. Der Ford GT40 galt als sehr zuverlässig. Er erreichte nicht die höchste Endgeschwindigkeit, lag aber sehr gut in den Kurven. In einem spannenden Kopf an Kopf Rennen mit dem Porsche 908 von Hans Herrmann und Gérard Larrousse erzielte der von John Wyer nach Le Mans geschickte Ford GT40 den Gesamtsieg. Dies war der letzte von insgesamt 4 Gesamtsiegen von Ford in Le Mans. 

In diesem Jahr wurden in Le Mans die Sicherheitsgurte eingeführt. Damit war es nun schwierig und gefährlich, den berühmten Le Mans Start auszuführen. Die Fahrer mussten beim Rennstart erst zu ihren Fahrzeugen laufen und das Auto starten. Jetzt kam auch noch das Anschnallen hinzu. Um gegen den gefährlichen Le Mans Start zu demonstrieren, ging Jacky Ickx in Gehgeschwindigkeit zu seinem Ford und schnallte sich richtig an, bevor er als Letzter über die Startlinie fuhr. Trotzdem gewann er das Rennen. Im folgenden Jahr gab es einen stehenden Start. Seit 1971 wird ein fliegender Start durchgeführt.
Zurück zur Übersicht

Slot.it bot den limitierten Ford GT40 in einer hochwertigen Box im Rahmen der Winner Collection an.
Besucherzaehler
Update:17.01.2021